Samstag, 22. Juni 2024
Notruf: 112

AKTUELL: HOCHWASSERGEFAHR / UNWETTERLAGE

Durch den extrem ergiebigen Dauerregen und dem daraus resultierenden Anstieg der Bach- und Flussstände besteht aktuell Hochwassergefahr.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor extrem ergiebigem Dauerregen. Es kann unter anderem zu Überflutungen, hohen Pegelständen und Erdrutschen kommen. Die Sperrung von Verkehrswegen ist möglich. Einzelne Gebiete können womöglich von Wasser eingeschlossen werden. Vermeiden Sie wo immer möglich den Aufenthalt im Freien und Autofahrten. Verlassen Sie bei drohender oder bereits bestehender Überflutung die betroffenen Geschosse und suchen Sie höher gelegene Orte auf. Ergreifen Sie wo es möglich ist Hochwasser-Schutzmaßnahmen. Verfolgen Sie die Entwicklung der Gefährdungslage in Radio, Fernsehen, Internet, usw. Warnen Sie Nachbarn, Freunde und Bekannte. Wählen Sie im Notfall den Notruf 112.

Ursprüngliche Meldung

Die Lage wird weiterhin beobachtet und Maßnahmen im Bedarfsfall ergriffen. Wir informieren fortlaufend über Aktualisierungen und Neuigkeiten.

Image
Am 21. Dezember 1993 erreichten die Pegel von Blies und Oster ihre historischen Hochstände. Vorausgegangen waren in den Monaten zuvor hohe Niederschlagsmengen und eine einsetzende Schneeschmelze.

Zahlreiche Gebäude und Straßen wurden daraufhin überflutet, Haushalte waren tagelang ohne Strom und fließendes Wasser und konnten nur noch mit Schlauchbooten erreicht werden. Helfer von Feuerwehr, THW, Bundeswehr und zahlreichen weiteren Katastrophen- und Zivilschutzorganisationen aus dem kompletten Saarland kämpften wochenlang gegen die Fluten. Die entstandenen Sachschäden gehen in die Millionen.

Auch in den darauffolgenden Jahren kam es immer wieder zu Hochwasserereignissen, so auch am Pfingstwochende 2013, als in der Nacht für viele überaschend die Pegel rasant anstiegen. In Wiebelskirchen wird daraufhin der Festplatz, auf dem an diesem Wochenende die Kirmes stattfand, überflutet, wodurch hoher Sachschaden an den angebotenen Attraktionen entstand.

Wir empfehlen daher insbesondere Gebäudeeigentümer in durch Hochwasser gefährdeten Gebieten, sich rechtzeitig mit dem Thema auseinanderzusetzen und entsprechende bauliche Maßnahmen zu ergreifen, um bei zukünftigen Hochwasserereignissen Schäden so gering wie möglich halten zu können.
Wissenswertes und nützliche Links
Automatische Ansage des Wasserstandes der Blies am Pegel Neunkirchen: Tel.: 0681/83083020.

Die stündlich aktualisierten Pegelstände für das gesamte Saarland finden Sie unter Pegelstände und im Teletext des Saarländischen Rundfunks auf Saartext Tafel 165.

Umfangreiche Informationen zu Pegelständen, Warnlagen und Hochwasserprognosen finden Sie auf der Homepage des Hochwassermeldedienstes des Landesamtes für Umwelt- und Arbeitsschutz.

Informationen zu Hochwasserschutzmaßnahmen an Gebäuden erhalten Sie in der "Hochwasserschutzfibel - Objektschutz und bauliche Vorsorge", die durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit herausgegeben wurde (Download Hochwasserschutzfibel).
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.