Samstag, 22. Juni 2024
Notruf: 112

AKTUELL: HOCHWASSERGEFAHR / UNWETTERLAGE

Durch den extrem ergiebigen Dauerregen und dem daraus resultierenden Anstieg der Bach- und Flussstände besteht aktuell Hochwassergefahr.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor extrem ergiebigem Dauerregen. Es kann unter anderem zu Überflutungen, hohen Pegelständen und Erdrutschen kommen. Die Sperrung von Verkehrswegen ist möglich. Einzelne Gebiete können womöglich von Wasser eingeschlossen werden. Vermeiden Sie wo immer möglich den Aufenthalt im Freien und Autofahrten. Verlassen Sie bei drohender oder bereits bestehender Überflutung die betroffenen Geschosse und suchen Sie höher gelegene Orte auf. Ergreifen Sie wo es möglich ist Hochwasser-Schutzmaßnahmen. Verfolgen Sie die Entwicklung der Gefährdungslage in Radio, Fernsehen, Internet, usw. Warnen Sie Nachbarn, Freunde und Bekannte. Wählen Sie im Notfall den Notruf 112.

Ursprüngliche Meldung

Die Lage wird weiterhin beobachtet und Maßnahmen im Bedarfsfall ergriffen. Wir informieren fortlaufend über Aktualisierungen und Neuigkeiten.

Image
NINA (Apronym für Notfall-Informations- und Nachrichten-App) ist eine vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) zur Verfügung gestellte App für Smartphones, die dazu dient, der Bevölkerung wichtige bzw. dringende Warnmeldungen zukommen zu lassen. Sie ist Teil des MoWaS und die erste App, die zur Warnung der Bevölkerung in ganz Deutschland entwickelt wurde.

Konzept

Über die App verbreiten die Behörden des Zivil- und Katastrophenschutzes Nachrichten oder Warnmeldungen über bevorstehende oder bereits existente Katastrophen oder Gefahrenlagen wie beispielsweise Großbrände oder Gefahrstoffe, die sich unkontrolliert ausbreiten. Des Weiteren sind standortbezogene Warnmeldungen verfügbar, etwa über Hochwasserstände oder regionale Unwetter, die der Deutsche Wetterdienst meldet. Dabei ist es nicht notwendig, sich diese Daten herunterzuladen, da Warnmeldungen bei einer bestehenden Internetverbindung über einen Push-Dienst auf das Smartphone übermittelt werden.

Neben aktuellen Warnmeldungen bietet die App auch die Möglichkeit, sich über allgemeine Verhaltensweisen bei unvorhergesehenen Ereignissen und Sicherheitshinweisen zum Thema Bevölkerungsschutz zu informieren.

Des Weiteren bietet die App Informationen über Notvorräte und eine Checkliste für die Hausapotheke an.

Funktion

Die App stellt eine Kartenansicht bereit, auf der aktuelle Warnungen ihrer geographischen Lage innerhalb Deutschlands zugeordnet werden. Voreingestellt ist die Gesamtansicht Deutschlands. Durch die Auswahl einer als rot markierten Warnung auf der Karte wechselt die Ansicht zur detailliert dargestellten Warnung.

Ferner ist es möglich, für jede zur Verfügung stehende Warnkategorie individuelle Warntöne einzustellen. Mithilfe der „Abo-Funktion“ ist es möglich, nur Warnmeldungen für Orte und Bereiche zu erhalten, die man eigens ausgewählt hat.

Verfügbarkeit

Die App ist für Android- (ab Version 4.0) und iOS-Systeme verfügbar. Für den Fall, dass ein Mobilgerät die App nicht richtig anzeigen kann, gibt es eine vom BBK erstellte Internetseite, die die gleichen Informationen in einer Listenform vorhält und von jedem System angezeigt werden kann, das in der Lage ist, Internetseiten darzustellen.

Übersicht aktueller Warnungen
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel NINA (App) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung) Lizenz. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.