Freitag, 24. Mai 2024
Notruf: 112

AKTUELL: HOCHWASSERGEFAHR / UNWETTERLAGE

Durch den extrem ergiebigen Dauerregen und dem daraus resultierenden Anstieg der Bach- und Flussstände besteht aktuell Hochwassergefahr.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor extrem ergiebigem Dauerregen. Es kann unter anderem zu Überflutungen, hohen Pegelständen und Erdrutschen kommen. Die Sperrung von Verkehrswegen ist möglich. Einzelne Gebiete können womöglich von Wasser eingeschlossen werden. Vermeiden Sie wo immer möglich den Aufenthalt im Freien und Autofahrten. Verlassen Sie bei drohender oder bereits bestehender Überflutung die betroffenen Geschosse und suchen Sie höher gelegene Orte auf. Ergreifen Sie wo es möglich ist Hochwasser-Schutzmaßnahmen. Verfolgen Sie die Entwicklung der Gefährdungslage in Radio, Fernsehen, Internet, usw. Warnen Sie Nachbarn, Freunde und Bekannte. Wählen Sie im Notfall den Notruf 112.

Ursprüngliche Meldung

Die Lage wird weiterhin beobachtet und Maßnahmen im Bedarfsfall ergriffen. Wir informieren fortlaufend über Aktualisierungen und Neuigkeiten.

Image
Was tun, wenn es in meiner Wohnung brennt?
  • Bewahren Sie Ruhe und handeln Sie überlegt.
  • Verlassen Sie umgehend mit allen Bewohnern die Wohnung. Warnen Sie andere Personen im selben Gebäude. Schließen Sie, sofern noch gefahrlos möglich, alle Fenster und Türen. Fordern Sie andere Personen dazu auf, Ihnen dabei zu helfen. Versuchen Sie nicht, Wertsachen mitzunehmen. Nutzen Sie keine Fahrstühle.
  • Wählen Sie den Notruf 112, sobald Sie das Gebäude verlassen haben und in Sicherheit sind. Sprechen Sie klar und deutlich und schildern Sie die Situation. Sollten Personen und Tiere verletzt oder in Gefahr sein, teilen Sie dies dem Leitstellendisponenten mit.
  • Unternehmen Sie nur eigene Löschversuche, sofern Sie sich dabei nicht selbst in Gefahr bringen. Verwenden Sie dabei geeignetes Löschmittel, etwa aus einem Feuerlöscher (siehe Brandklassen). Versuchen Sie auf keinen Fall, brennendes Fett mit Wasser zu löschen
  • Weisen Sie die eintreffenden Rettungskräfte ein und schildern Sie die Situation. Weisen Sie dabei auch auf Verletzte oder in Gefahr befindliche Personen und Tiere hin. Teilen Sie mit, wenn Sie im Brandobjekt Kenntnis über Gegenstände haben, von denen eine Gefahr ausgeht (beispielsweise Gasflaschen).

Youtube Vorschau - Video ID 1gz6U2wvxYoDurch einen Klick auf „VIDEO ABSPIELEN“ wird das Video vom Anbieter YouTube geladen. Es wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Desweiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien einsetzen. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragungen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google und in der Datenschutzerklärung unserer Website

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.