Montag, 20. Mai 2024
Notruf: 112

AKTUELL: HOCHWASSERGEFAHR / UNWETTERLAGE

Durch den extrem ergiebigen Dauerregen und dem daraus resultierenden Anstieg der Bach- und Flussstände besteht aktuell Hochwassergefahr.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor extrem ergiebigem Dauerregen. Es kann unter anderem zu Überflutungen, hohen Pegelständen und Erdrutschen kommen. Die Sperrung von Verkehrswegen ist möglich. Einzelne Gebiete können womöglich von Wasser eingeschlossen werden. Vermeiden Sie wo immer möglich den Aufenthalt im Freien und Autofahrten. Verlassen Sie bei drohender oder bereits bestehender Überflutung die betroffenen Geschosse und suchen Sie höher gelegene Orte auf. Ergreifen Sie wo es möglich ist Hochwasser-Schutzmaßnahmen. Verfolgen Sie die Entwicklung der Gefährdungslage in Radio, Fernsehen, Internet, usw. Warnen Sie Nachbarn, Freunde und Bekannte. Wählen Sie im Notfall den Notruf 112.

Ursprüngliche Meldung

Die Lage wird weiterhin beobachtet und Maßnahmen im Bedarfsfall ergriffen. Wir informieren fortlaufend über Aktualisierungen und Neuigkeiten.


Löschgruppenfahrzeug 8/6


Letzter Einsatz: 03.01.2024

Das Einsatzfahrzeug wurde im Februar 2024 im Löschbezirk Hangard vorläufig außer Dienst gestellt und temporär in den Löschbezirk Wellesweiler versetzt, während im Löschbezirk Hangard nun wieder vorübergehend ein Tanklöschfahrzeug 16/25 zum Einsatz kommt.

Fahrzeugdaten

  • Typ: Löschgruppenfahrzeug 8/6 (LF 8/6)
  • Funkrufname: Florian Neunkirchen 2/42
  • Fahrgestell: Iveco Eurofire FF 75E14
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 7.500 kg
  • Leistung: 100 kW (136 PS)
  • Aufbau: Magirus
  • Baujahr: 1998
  • Indienststellung im Löschbezirk: 1998
  • Feuerlöschkreiselpumpe: FP 8/8 (800 l/min bei 8 bar)
  • Tragkraftspritze: TS 8/8, IVECO MAGIRUS FIRE, Förderleistung 800 l/min bei 8 bar
  • Wasser: 600 Liter
  • Schaummittel: 60 Liter
  • Besatzung: 1/8 (9 Feuerwehrangehörige) 

Beladung / Ausstattung

Technische Ausstattung:

  • Aufnahmebrücke für Suchscheinwerfer an Front und Heck

Kommunikationseinrichtungen:

  • Analogfunkgerät BOSCH FUG 8B-1 mit BG 228B, fest verbaut
  • Digitalfunkgerät Sepura HBC, fest verbaut
  • 5 Digitalfunkgeräte Sepura SPT9000, tragbar
  • Einsatzhandy

Führungsausrüstung:

  • Kennzeichnungsweste gelb "Einsatzleiter"
  • Kennzeichnungsweste blau "Gruppenführer NK 2/42"
  • Atemschutzüberwachungstafel gfd®

Einsatzstellenabsicherung:

  • 2 Faltdreiecke (Feuerwehr / Unfall / Oel)
  • Verkehrskelle
  • 2 Signalflaggen
  • 9 Warnwesten
  • 8 Pylonen
  • 4 Leitkegel-Blitz-Stableuchten
  • Flatterband "Feuerwehrsperrzone"

Brandbekämpfung:

  • 4 Pressluftatmer, 2 im Mannschaftsraum entgegen der Fahrtrichtung und 2 im Aufbau
  • 2 Hitzeschutzanzüge
  • Schnellangriff mit formstabilem S-Druckschlauch
  • Druckschlauch B 5 m (Füllschlauch)
  • 12 Druckschläuche B á 20 m
  • 4 Druckschläuche C á 15 m
  • 3 Schlauchtragekörbe mit je 3 Druckschläuchen C á 15 m
  • Kübelspritze mit D-Schlauch 15 m
  • Verteiler B-CBC
  • B-Mehrzweckstrahlrohr mit Stützkrümmer
  • 3 C-Mehrzweckstrahlrohre
  • D-Mehrzweckstrahlrohr
  • Schaumausrüstung bestehend aus Zumischer Z4 und Mittel-/Schwerschaumrohr
  • Mittelschaumpistole
  • Standrohr 2B mit Hydrantenschlüssel
  • Oberflurhydrantenschlüssel
  • 4 A-Saugschläuche
  • 3 Kupplungsschlüssel
  • Saugkorb und Saugschutzkorb
  • Sammelstück A-2B
  • Druckminderer B
  • Übergangsstück A-B
  • 2 Übergangsstücke B-C
  • Absperrventil B
  • Elektrischer Turbolüfter RAMFAN EV420
  • Einreißhaken
  • 3 Schlauchbrücken
  • 2 Feuerpatschen
  • 4 Rettungsleinen
  • 2 Arbeitsleinen

Technische Hilfeleistung:

  • Stromerzeuger 5,5 kVA
  • 2 Leitungsroller 230 V
  • Beleuchtungsgruppe bestehend aus Stativ mit Lichtbrücke und 2x 1000 W Strahlern
  • 2 Motorkettensägen STIHL
  • Bolzenschneider
  • Spaten
  • Bügelsäge
  • Fuchsschwanz
  • Werkzeugkasten
  • Brechwerkzeug
  • Schachthaken
  • Flachschaufel
  • 2 Straßenbesen
  • 2 Wasserschieber
  • 2 Säcke Ölbindemittel
  • (modular zuladbar) 2 Tauchpumpen TP 4/1 mit FI-Personenschutzschalter
  • (modular zuladbar) Wassersauger

Medizinische Ausrüstung:

  • Notfallrucksack
  • Krankentrage
  • Bergetuch
  • Satz Einmaldecken
  • Rettungstuch
  • Satz Einmalhandschuhe
  • Desinfektionsmittel/-tücher

Sonstige Ausrüstung:

  • 2 Handlampen PELI Little ED 3610
  • 4 Handlampen BOSCH HSE
  • 4-teilige Steckleiter
  • Wagenheber
  • Schrankenschlüssel

 

Es handelt sich hierbei lediglich um eine grobe Zuordnung der einzelnen Ausrüstungsgegenstände in die jeweiligen Kategorien. Eine genaue Aufteilung ist nicht möglich, da zum Beispiel teilweise Equipment für die Technische Hilfeleistung auch bei der Brandbekämpfung eingesetzt wird und umgekehrt.

 


Bildergalerie


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.